Cremiger Käsekuchen mit Heidelbeeren

Cremiger Käsekuchen mit Heidelbeeren

Dieser unglaublich zart-cremige Käsekuchen mit frischen Heidelbeeren ist bei uns in der Familie der absolute Renner. Mit dieser cremig-sahnigen Konsistenz erinnert der Kuchen eher an einen mächten NY Cheesecake als an das deutsche Pendant. Das Rezept ist für eine kleine, dafür hohe 18 cm Form gedacht, weil mehr als ein Stück dieses Sahne-Frucht-Traums tatsächlcih schwer zu schaffen ist. Für eine 28cm Form einfach das Rezept verdoppeln und etwa 20 Minuten Backzeit hinzurechnen.

angeschnittener Kaeskuchen mit Heidelbeeren

Das entscheidende bei diesem Käsekuchen ist das Kühlen: deshalb am besten einen Tag vorher backen, damit er richtig schön fest werden kann.

Wir haben das Rezept übrigens auf dem sehr empfehlenswerten Backblog Bake to the Roots gefunden.

Ein weiteres Rezept mit Heidelbeeren finden Sie hier.

Cremiger Käsekuchen mit Heidelbeeren
Serves 6
Dieser herrlich cremige Käsekuchen mit Heidelbeeren ist der absolute Renner in unserer Familie
Write a review
Print
Prep Time
40 min
Cook Time
45 min
Prep Time
40 min
Cook Time
45 min
Für den Boden
  1. 150g Mehl
  2. 50g Puderzucker
  3. 100g kalte Butter
  4. 1 großes Eigelb
  5. 1 Prise Salz
  6. Zitronenschalenabrieb
Für die Füllung
  1. 40g Speisestärke
  2. 3 - 4 EL Milch
  3. 200g Sahne
  4. 120g Zucker
  5. 359g Magerquark
  6. 2 Eigelb
  7. 3 TL Vanillezucker
  8. 1 Prise Salz
  9. 1/2 Zitrone
Für das Topping
  1. 5 - 6 TL Heidelbeermarmelade
  2. 200g frische Heidelbeeren
Instructions
  1. 1 Mehl und Puderzucker in eine Rührschüssel sieben. Die kleingeschnittene, kalte Butter und das Eigelb zugeben und mit einem Knethaken verkneten. Zuletzt eine gute Prise Salz - das gibt dem Boden den Pfiff - und den Zitronenabrieb dazugeben und alles so lange verkneten, bis eine homogene Masse entsteht. Mit Frischhaltefolie umwickeln und für circa eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. 2 Den Ofen auf Ober- Unterhitze auf 175°C vorheizen. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Die Speisestärke mit der Milch in einer kleinen Schüssel gut verrühren, bis sich alle Klümpchen gelöst haben. Anschließend in einem großen Topf die Sahne mit dem Zucker zum Kochen bringen. Immer gut umrühren, so dass die Masse nicht anbrennt. Wenn die Sahne zu Kochen beginnt, die Stärkemischung hinzugeben. Das Ganze unter ständigem Rühren zum Kochen einmal aufkochen und andicken lassen. Es sollte eine puddingartige Masse entstehen. Zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.
  3. 3 Eine 18cm Form mit Backpapier auslegen und fetten. 2/3 des Teiges ausrollen und den Boden damit bedecken. Den Rest zu einer Schlange rollen, damit den Rand auskleiden und so festdrücken, dass dieser etwa 5cm hoch wird. Mit einer Gabel den oberen Rand ein pieksen. Die Sahnemasse in die Form füllen und das ganz in den Ofen schieben. Bei 175°C 30 Minuten unbedeckt backen, anschließend für circa 15 Minuten nochmal mit Alufolie bedeckt backen.
  4. 4 Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen. Anschließend für mindestens 6 Stunden oder am besten über Nacht im Kühlschrank kühlen.
  5. 5 Kurz vor dem Servieren die Heidelbeeren mit der Marmelade vermischen und großzügig auf dem Kuchen verteilen und den Kuchen servieren.
Adapted from baketotheroots.de
Adapted from baketotheroots.de
Beerengarten Rothschwaige https://beeren-garten.de/

Guten Appetit!
Mini Kaesekuchen mit Heidelbeeren

Teile diesen Beitrag
No-Bake Erdbeerkäsekuchen

No-Bake Erdbeerkäsekuchen

Dieser Erdbeerkäsekuchen schmeckt fruchtig-frisch und wird ohne Backen zubereitet.

No-Bake Erdbeerkäsekuchen
Serves 12
Ein leckerer Sommererdbeerkuchen
Write a review
Print
Ingredients
  1. Zutaten
  2. 85 g Butter (Kokosöl gibt dem Kuchen ein besonderes Aroma)
  3. 100 g Kekse (am besten Vollkornkekse), zerbröselt
  4. 70 g gemahlene Mandeln (wahlweise Haselnüsse)
  5. 1 TL gemahlener Zimt
  6. Bittermandelaroma
  7. 4 Blatt Gelatine
  8. 450 g Erdbeeren
  9. 70 g Zucker (bei süßen Früchten auch weniger, wahlweise Stevia verwenden)
  10. 300 g Mascarpone (wahlweise Doppelrahmstufen Frischkäse)
  11. Saft und abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
  12. 150 g Schlagsahne
  13. 1/2 TL Öl für die Form
Instructions
  1. Anleitung
  2. Boden einer Springform (22 cm Ø) mit Öl einstreichen. Butter/Kokosöl schmelzen. Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit der Teigrolle zu Bröseln zerkleinern. Mit gemahlenen Nüssen, Butter, Zimt und Aroma mischen und Masse auf dem Boden der Springform verteilen und zu einem festen Boden andrücken. Ca. 15 Minuten kalt stellen, bis der Bröselboden fest ist.
  3. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren waschen, trocken tupfen, putzen. Einige zum Verzieren beiseitelegen. 200 g Erdbeeren mit 70 g Zucker pürieren. Mascarpone glatt rühren. Erdbeerpüree, Zitronenschale und -saft unter die Mascarpone rühren. Gelatine ausdrücken und auflösen. 3 EL Erdbeermasse unter die Gelatine rühren, dann Gelatinemischung mit der restlichen Masse glatt rühren. Sahne steif schlagen und unter die Käsecreme heben. Käsemasse auf den Kuchenboden geben, glatt streichen und 2–3 Stunden kalt stellen, bis die Füllung fest ist.
  4. Mit einigen schönen Früchten, Walderdbeeren oder anderem Obst verzieren.
Adapted from Lecker
Adapted from Lecker
Beerengarten Rothschwaige https://beeren-garten.de/
Kuchen im Grünen