Erdbeersaison 2020 startet

Erdbeersaison 2020 startet

Endlich werden die Erdbeeren reif!

Unser Erdbeerfeld öffnet zum ersten Mal am Mittwoch, 27.Mai.

Gerade in der ersten Pflückwoche kann es sein, dass nicht genügend Erdbeeren über Nacht nachreifen. Daher empfiehlt es sich, möglichst früh zu kommen. Gepflückte Erdbeeren gibt es täglich zum Mitnehmen – jeweils so lang der Vorrat reicht.

Unsere Öffnungszeiten sind: Montag bis Samstag 7.00 bis 19.00 Uhr, Sonn-und Feiertag 8.00bis 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf Sie!

Beeren pflücken ist 2020 mit Hygienevorschriften erlaubt

Beeren pflücken ist 2020 mit Hygienevorschriften erlaubt

Liebe KundInnen,

in dieser schwierigen Zeit sind unsere Gedanken bei Ihnen. Wir hoffen, Ihnen und Ihrer Familie geht es gut und sie sind alle wohlauf.

Der Frühling kennt kein Covid-19, so dass das Pflanzenwachstum auf unseren Beerenfeldern seinen Lauf nimmt. Unser engster Familienkreis arbeitet schon fleißig, um eine Ernte dieses Jahr möglich zu machen: Wir stutzen die Heidelbeerpflanzen, bewässern aufgrund der großen Trockenheit die Felder und decken wegen des Bodenfrosts die sensiblen Erdbeerpflänzchen mit wärmendem Vlies ab.

Seit gestern haben wir die offizielle Meldungen bekommen, dass wir mit bestimmten Hygieneregelungen das Beerenpflücken an der frischen Luft (voraussichtlich ab Ende Mai) ermöglichen können – eine große Erleichterung!

Folgende Maßnahmen werden wir durchführen:

  • wir bitten Sie eine eigene Schutzmaske beim Pflücken zu tragen (darf auch eine selbstgenähte Maske oder Einwegmaske sein)
  • Handschuhe sind optional
  • wir bitten Sie im Feld einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu halten
  • unser Personal am Stand wird eine Mundschutzmaske tragen und die Hygieneregelungen streng einhalten

Uns ist bewusst, dass es Menschen gibt, die momentan persönlich Schlimmes durchmachen müssen: Krankheit, Existenzangst, Sorge um seine Liebsten oder Trauer um einen geliebten Menschen. Gute Neuigkeiten über die Öffnung unserer Felder soll hier keinesfalls den Eindruck erwecken, dass uns diese Schicksale nicht nahegehen und es nicht Wichtigeres im Moment gibt. Wir glauben jedoch, dass ein paar kleine gute Neuigkeiten in Zeiten wie diesen jedem gut tun.

Halten Sie durch, bleiben Sie fit und hoffentlich bis bald am Erdbeerfeld!

Ihre Familie Offenbeck

Schokocupcakes mit Himbeertopping

Schokocupcakes mit Himbeertopping

Für alle Schokofans gibt es hier ein herrlich fruchtiges Rezept. Himbeertopping und schokoladiger Muffin ergänzen sich perfekt. Viel Spaß beim Nachbacken.

Schokocupcakes mit Himbeertopping
Serves 12
Herrlich schokoladig-saftige Basis trifft auf fruchtiges Topping
Write a review
Print
Prep Time
35 min
Cook Time
25 min
Total Time
1 hr
Prep Time
35 min
Cook Time
25 min
Total Time
1 hr
Für den Teig
  1. 100 g Mehl
  2. 90 g Kakaopulver, (dunkel)
  3. 1,5 TL Backpulver
  4. 60 g Butter
  5. 60 g Margarine
  6. 150 g Zucker
  7. 2 Eier
  8. 160 ml Milch
  9. 50g geraspelte Zartbitterschokolade
Für das Topping
  1. 400 g Frischkäse
  2. 150 g Himbeeren
  3. 100 g Puderzucker
  4. 1 Pck. Sahnesteif
Instructions
  1. Die 12 schönsten Himbeeren heraussuchen und für die Deko beiseite stellen.
  2. Den Backofen auf 180° C aufheizen.
  3. Ein Muffinblech mit 12 Förmchen auskleiden.
  4. Für den Teig Butter, Margarine cremig rühren. Den Zucker einrieseln lassen und weiterrühren, bis die Masse schaumig ist. Zwei Eier nacheinander aufschlagen und unter die Masse geben.
  5. Mehl, Kakao, Backpulver in eine Schüssel sieben.
  6. Abwechselnd die Mehlmischung und die Milch in die Eiermasse rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Zuletzt die geraspelte Schokolade unterheben.
  7. Die Hälfte des Teiges auf die Muffinförmchen verteilen. Anschließend in jedes Förmchen 1 bis 2 Himbeeren drücken. Den restlichen Teig darauf verteilen.
  8. Die Muffins für circa 25 Minuten backen. Der Schokoteig sollte noch saftig sein, wenn er aus dem Ofen genommen wird. Die Muffins auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  9. Für das Topping die Himbeeren (bis auf die 12 Dekohimbeeren) pürieren. Mit dem Puderzucker zu einer glatten Masse verrühren. Den Frischkäse dazu geben und alles vermixen. Zuletzte das Sahnesteif dazugeben und nochmal für 3 Minuten alles miteinander verrühren.
  10. Das Topping auf die Muffins setzen und mit je einer Himbeere verzieren.
Notes
  1. Wer es nicht so süß mag, kann auch nur die Hälfte des Puderzuckers für das Frosting verwenden.
Adapted from Essen und Trinken
Adapted from Essen und Trinken
Beerengarten Rothschwaige https://beeren-garten.de/
Schokocupcakes mit Himbeertopping

 

 

Cremiger Käsekuchen mit Heidelbeeren

Cremiger Käsekuchen mit Heidelbeeren

Dieser unglaublich zart-cremige Käsekuchen mit frischen Heidelbeeren ist bei uns in der Familie der absolute Renner. Mit dieser cremig-sahnigen Konsistenz erinnert der Kuchen eher an einen mächten NY Cheesecake als an das deutsche Pendant. Das Rezept ist für eine kleine, dafür hohe 18 cm Form gedacht, weil mehr als ein Stück dieses Sahne-Frucht-Traums tatsächlcih schwer zu schaffen ist. Für eine 28cm Form einfach das Rezept verdoppeln und etwa 20 Minuten Backzeit hinzurechnen.

angeschnittener Kaeskuchen mit Heidelbeeren

Das entscheidende bei diesem Käsekuchen ist das Kühlen: deshalb am besten einen Tag vorher backen, damit er richtig schön fest werden kann.

Wir haben das Rezept übrigens auf dem sehr empfehlenswerten Backblog Bake to the Roots gefunden.

Ein weiteres Rezept mit Heidelbeeren finden Sie hier.

Cremiger Käsekuchen mit Heidelbeeren
Serves 6
Dieser herrlich cremige Käsekuchen mit Heidelbeeren ist der absolute Renner in unserer Familie
Write a review
Print
Prep Time
40 min
Cook Time
45 min
Prep Time
40 min
Cook Time
45 min
Für den Boden
  1. 150g Mehl
  2. 50g Puderzucker
  3. 100g kalte Butter
  4. 1 großes Eigelb
  5. 1 Prise Salz
  6. Zitronenschalenabrieb
Für die Füllung
  1. 40g Speisestärke
  2. 3 - 4 EL Milch
  3. 200g Sahne
  4. 120g Zucker
  5. 359g Magerquark
  6. 2 Eigelb
  7. 3 TL Vanillezucker
  8. 1 Prise Salz
  9. 1/2 Zitrone
Für das Topping
  1. 5 - 6 TL Heidelbeermarmelade
  2. 200g frische Heidelbeeren
Instructions
  1. 1 Mehl und Puderzucker in eine Rührschüssel sieben. Die kleingeschnittene, kalte Butter und das Eigelb zugeben und mit einem Knethaken verkneten. Zuletzt eine gute Prise Salz - das gibt dem Boden den Pfiff - und den Zitronenabrieb dazugeben und alles so lange verkneten, bis eine homogene Masse entsteht. Mit Frischhaltefolie umwickeln und für circa eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. 2 Den Ofen auf Ober- Unterhitze auf 175°C vorheizen. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Die Speisestärke mit der Milch in einer kleinen Schüssel gut verrühren, bis sich alle Klümpchen gelöst haben. Anschließend in einem großen Topf die Sahne mit dem Zucker zum Kochen bringen. Immer gut umrühren, so dass die Masse nicht anbrennt. Wenn die Sahne zu Kochen beginnt, die Stärkemischung hinzugeben. Das Ganze unter ständigem Rühren zum Kochen einmal aufkochen und andicken lassen. Es sollte eine puddingartige Masse entstehen. Zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.
  3. 3 Eine 18cm Form mit Backpapier auslegen und fetten. 2/3 des Teiges ausrollen und den Boden damit bedecken. Den Rest zu einer Schlange rollen, damit den Rand auskleiden und so festdrücken, dass dieser etwa 5cm hoch wird. Mit einer Gabel den oberen Rand ein pieksen. Die Sahnemasse in die Form füllen und das ganz in den Ofen schieben. Bei 175°C 30 Minuten unbedeckt backen, anschließend für circa 15 Minuten nochmal mit Alufolie bedeckt backen.
  4. 4 Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen. Anschließend für mindestens 6 Stunden oder am besten über Nacht im Kühlschrank kühlen.
  5. 5 Kurz vor dem Servieren die Heidelbeeren mit der Marmelade vermischen und großzügig auf dem Kuchen verteilen und den Kuchen servieren.
Adapted from baketotheroots.de
Adapted from baketotheroots.de
Beerengarten Rothschwaige https://beeren-garten.de/

Guten Appetit!
Mini Kaesekuchen mit Heidelbeeren

Himbeer-Essig

Himbeer-Essig

Den Sommer konservieren und noch im Winter von seinen Früchten zehren geht wunderbar mit diesem Himbeeressig. Noch dazu schmeckt´s nicht nur lecker, sondern sieht auch noch schön aus.

Essigessenz

Himbeer-Essig
Selbstgemachter Himbeeressig
Write a review
Print
Ingredients
  1. 50 ml Essigessenz
  2. 100 ml Wasser
  3. 100 ml (lieblicher) Roséwein
  4. 100 g Himbeeren
  5. evtl. etwas Zucker
Instructions
  1. Alle Zutaten zusammen in ein Glas geben und für 14 Tage an einen sonnigen Fensterplatz stellen. Ab und zu umrühren.
  2. Nach etwa zwei Wochen den Essig abseihen, nach Geschmack mit ein wenig Zucker süßen und anschließend in luftdichte Gläser füllen.
Notes
  1. Das Grundrezept eignet sich auch sehr gut für Essig mit schwarzen Johannisbeeren.
Beerengarten Rothschwaige https://beeren-garten.de/
Der fertige Essig ist auch ein schönes, selbstgemachtes Geschenk aus der Küche.

Himbeerrezept