Himbeeren

<<< Noch bis Mitte September gibt es bei uns Himbeeren >>>

Unser neues Himbeerfeld befindet sich in der Reschenbachstraße, einfach immer den Schildern folgen.

Unsere Öffnungszeiten:

Montag 9.00 bis 12.30 Uhr

Dienstag 14.00 bis 18.00 Uhr

Mittwoch 9.00 bis 12.30 Uhr

Donnerstag 14.00 bis 18.00 Uhr

Freitag 9.00 bis 12.30 und 14.00 bis 18.00 Uhr

Samstag 9.00 bis 15.00 Uhr

Gepflückte Beeren finden Sie auch immer an unserer Verkaufshütte. Sie können aber auch gerne unter der Nummer 0170/3174860 Beeren bestellen.

 

Ernten

  • Beeren sollten vollreif sein, dann haben sie das beste Aroma
  • Himbeeren sollten sich leicht vom Zapfen lösen, dann sind sie vollreif
  • Früchte sollten schonend gepflückt und nicht unnötig gequetscht werden
  • Himbeeren mit zwei Händen pflücken, deshalb Erntegefäß auf den Boden stellen oder am Gürtel befestigen
  • Zum schonenden Ernten sind am besten breite, flache Gefäße geeignet, z.B. Spankörbe; hohe Gefäße verursachen Druckschäden an den Früchten

Lagern

  • Grundsätzlich Beeren möglichst bald nach der Ernte verzehren, auch wegen des Gesundheitswerts
  • dsc_0013Dunkel und kühl lagern (Kühlschrank oder Keller); nicht im Transportgefäß, sondern flach; zum Schutz vor Aromabeeinträchtigungen leicht abdecken, z. B. mit Leintuch
  • Himbeeren brauchen in der Regel nicht gewaschen werden
  • Auf keinen Fall Früchte im Wasser liegen lassen
  • Beerenobst erst kurz vor dem Verzehr leicht zuckern, da Beeren sonst zu viel Saft ziehen

Verarbeitung

  • Beerenobst kann man gut einfrieren, zu Saft, Marmeladen und Gelees verarbeitenUnser neues Himbeerfeld an der Reschenbachstraße

    Himbeeren eignen sich auch zur Verarbeitung zu Essig

  • Einfrieren: Früchte einzeln auf ein Tablett legen und frosten, dann erst in Beutel geben, damit sie später Portionsweise entnommen und für Kuchen verwendet werden können
  • Wenn die Kerne der Himbeeren stören, kann man Früchte durch ein Sieb passieren und so ein kernfreies Fruchtmark erhalten
  • Für Cremes, Quarkspeisen, Fruchtsoßen, Milchshakes, Joghurt, Eiscreme etc. kann püriertes Fruchtmark bevorratet werden – entweder in Dosen einfrieren oder in Gläser gefüllt kurz auf 80 Grad erhitzen und kühl lagern